Traditionell Chinesisch

In keiner Zeit zuvor, waren die Menschen so sensibilisiert bezüglich Ihrer Gesundheit wie in dieser. Schlagworte wie "körperliche Fitness", "EQ - emotionaler Quotient", "Muskuläre Balance" sowie "Fit for Fun" prägen die moderne Gesellschaft Anfang des 3 Jahrtausends. Körperliche Betätigung zur Stärkung der Gesundheit ist gesellschaftsfähiger denn je geworden - beim gemeinsamen Joggen wurden alleine im Jahr 2005 wahrscheinlich mehr Verträge ausgehandelt, als in den High-Tech-Büros der 80er.

Nichts desto Trotz sind sogenannte "Psychosomatische Erkrankungen", also unterschiedliche Beschwerdekomplexe ohne schulmedizinisch nachweisbare Labor- oder Befundveränderungen wie zum Beispiel das prämenstruelle Syndrom, im Ansteigen begriffen. Es gehört allerdings zu unserer Zeit, diverse "Zipperleins" zu übersehen, es wäre ja absolut unprofessionell und ein Zeichen von Schwäche in unserer Leistungsgesellschaft wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt zu laufen!

Fazit: Man geht erst dann zum Arzt, wenn man monatelang vergeblich versucht hat, seine Beschwerden zu verdrängen, um dann zu erfahren, dass die Laborwerte einwandfrei, ja beinahe jugendlich sind, die körperliche Untersuchung bis auf einen erhöhten Körperfettanteil unauffällig wäre und wir beruhigt aber grübelnd den Heimweg antreten, denn woher zum Teufel kommen diese ständige auftretenden Beschwerden dann?

Genau hier setzt die TCM an, Zustandsbilder wie chronische Kopfschmerzen, welche einen enormen Leidensdruck für den Einzelnen darstellen, die aber schulmedizinisch nicht erfasst und somit nur symptomatisch mit Schmerzmedikation behandelt werden können. Hier ist die TCM eine geeignete Alternative um nach Kriterien der alten Weisheit Asiens die "Wurzel" der Kopfschmerzen aufdecken und dann effektiv behandeln zu können.

Wie läuft eine Behandlung nach TCM ab?

Zum Ersttermin bringen Sie bitte alle eventuell vorhandenen Befunde mit. Rechnen Sie für die Erstkonsultation ungefähr 50 Minuten ein. Anhand Ihrer Beschwerden, Befunde, Zungen- & Pulsdiagnose sowie weiterer körperlicher Untersuchungen wird der Behandlungsplan erstellt.

  • Der wichtigste Baustein ist die ausführliche Erhebung der Anamnese.
  • Vorerkrankungen, Operationen, chronische Beschwerden sowie akute Veränderungen des Wohlbefindens werden genau erhoben und dokumentiert.

Je nach Problemstellung behandeln wir mittels:

  • Akupunktur
  • Laserakupunktur
  • Schröpfkopfbehandlung
  • Moxa-Therapie
  • chin. Kräuterheilkunde
  • Umstellung der Ernährung

Nach der Erstkonsultation beginnen die Behandlungseinheiten, welche je nach Therapieart und Problemstellung zwischen 30 und 50 Minuten dauern.